Start
CONVIT-19 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Güni Noggler   
Montag, den 27. Dezember 2021 um 16:37 Uhr

CONVIT 19 - Humanitäre Gesellschaft für skeptischen Dogmatismus - aufgezeichnet von Güni Noggler

Außeruniversitäres Statement, Dezember 2021

Die „Humanitäre Gesellschaft Convit 19 (abgeleitet vom lateinischen Verb convivere = mit jem. zusammenleben)“ist eine Arbeitsgemeinschaft von 19 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus den verschiedensten Bereichen der außeruniversitären Forschung, die sich allesamt in ihren Forschungsarbeiten dem Grundsatz des skeptischen Dogmatismus verschrieben haben. Es gilt vor allem in Zeiten einer sich stetig aufschaukelnden gesellschaftlichen Debatte, jene Alternativen und Fakten aufzuzeigen, die aufgrund eingehender Untersuchungen, auch fernab der eingetretenen Pfade des Mainstreams und der Alternativmedizin, insgesamt zu einem besseren Verständnis der jeweiligen Gemengelage und den daraus resultierenden Vorurteilen und Vorverurteilungen führen sollen. Es geht dabei nicht – und das sei vorab in aller Deutlichkeit betont – ,in der Art eines demokratisch verbrämten Spiels, um sogenannte „sowohl – als – auch“ Positionen, die je nach Denkart als Meinung in rhetorischer Beliebigkeit eingenommen werden können, vielmehr hat es sich die Humanitäre Gesellschaft Convit 19 zur ureigensten Aufgabe gemacht mit Mythen und Falschmeldungen rigoros aufzuräumen und die entsprechenden Fakten im Sinne der Umsetzung ihres Grundsatzes des skeptischen Dogmatismus, gesicherte Daten und Unterlagen für einen gemeinsamen Diskurs ungeteilt zur Verfügung zu stellen.

Zusätzlich zu den bisher bekannten gesundheitlichen Auswirkungen von Covid 19, wie Schädigungen der Lunge, des Magen- und Darmtrakts, Herz- und Kreislaufbeschwerden, unterschiedlichen Long-Covid-Erkrankungen und daraus resultierenden chronischen Verläufen – ganz abgesehen von der erschreckend hohen Todesrate – hat die Analyse aller dazu vorhandenen Daten des europäischen und angloamerikanischen Raums zu einer weiteren, vollkommen neuen und überaus erschreckenden Diagnose geführt: Neben den bisherigen Krankheitsbildern zeigt sich nunmehr vermehrt eine neuronale Störung bzw. Erkrankung die in vielen Fällen nicht unbedingt mit den bis dato bekannten Symptomatiken einer Covid-Erkrankung einhergehen muss. Es handelt sich um eine schleichende, manchmal auch abrupt eintretende Einschränkung des vernünftigen Denkens, die im weiteren Krankheitsverlauf häufig von Ansätzen eines Verfolgungswahns bis hin zu einer vollkommenen Realitätsverweigerung geprägt sein kann. Im akuten Stadium dieser meist symptomlosen und rein neuralen Covid 19 Erkrankung kommt es zur Selbstzensur des eigenen Denkens und zum geistigen Rückzug in eine digitale Scheinwelt, in der einzig die eigene Einschränkung als gültiges Weltbild akzeptiert wird. In Fachkreisen wird dies als das Die Erde-ist-eine-Scheibe-Symptom bezeichnet. In weiterer Folge kommt es zu gesellschaftlicher Abkapselung, Ausgrenzung von Andersdenkenden und zur Übernahme eines selbstgefälligen Opfermythos: Haarsträubende Vergleiche mit Widerstandskämpferinnen und Opfern des Holocausts sind typische Merkmale dieser neuralen Long-Covid-Form und enden allzu häufig in einer pathologischen Aggressions- und Gewaltbereitschaft, die sich in meist anonym verfassten Schmähungen und Morddrohungen artikuliert oder gar als gruppendynamische, körperliche Angriffe auf Pflegepersonal, ÄrztInnen, Ordnungskräfte und Impfwillige manifestiert.

Es ist daher dringend notwendig, diesen Menschen, die mit diesem neuralen Covid 19 Erreger infiziert wurden, möglichst rasch zu helfen. Tierische Entwurmungsmittel eignen sich nicht einmal für offensichtlich unheilbar an neuralem Covid 19 erkrankte Personen. Für die übrigen Patienten gilt die Unschuldsvermutung – und damit bleibt ihr Anspruch auf die kostenlose und vor schwerem Krankheitsverlauf schützende Impfung glücklicherweise erhalten.

Bleiben Sie gesund!

 
lesung in wien, cafe prückel PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Güni Noggler   
Freitag, den 24. September 2021 um 16:37 Uhr

Am 17. September veranstaltete Walter Baco eine GAV Veranstaltung zum Thema "Literatur in der Krise". Die Lesung fand im Soutteraintheater im Cafe Prückel in Wien statt.

Hier ein paar Bilder von Helmut Rizy:

alt

alt

 

 
kunstprojekt volksschule johannes messner in schwaz PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Güni Noggler   
Samstag, den 24. Juli 2021 um 13:29 Uhr

ABC-SchützInnen

Die Stadtgemeinde Schwaz hat eine Ausschreibung für die Fassadengestaltung der Johannes Messner Volksschule durchgeführt und auch mich dazu eingeladen. Abgabefrist ist der 13. August 2021. Eine Jury (u.a. mit Herrn Dankl, der Direktorin, der Kulturreferentin und dem BM) wird dann eine Wertung durchführen (meine Einreichnung erfolgte natürlich anonym). Sie haben hier die Gelegenheit meinen Vorschlag vorab anzuschauen ... Viel Vergnügen.

alt alt alt alt alt

 
Bauzäune in Schwaz - Textbeiträge PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Güni Noggler   
Samstag, den 08. Mai 2021 um 06:05 Uhr

Hier mein Beitrag/ meine Einreichung für das Projekt: "Bauzäune in Schwaz"

alt alt

 
Wider den Kleingeist PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Güni Noggler   
Freitag, den 30. April 2021 um 16:10 Uhr

Wenn der Kleingeist Urständ feiert, wenn auf Baggern in Tirol „Dem Land Tirol die Treue“ prangt, wenn der gleiche Spruch auf LKWs über die Straßen Europas sich plakatiert und „Dem Land Tirol die Treue“ die T-Shirts, Jacken, Sweater und Leiberln auf Rücken und Vorderteile ziert – dann frage ich mich, wem ich die Treue halte: „Grund und Boden“, oder doch Menschen?

Dem Boden ist es egal, wer darauf herumtrampelt …

Als Denkanstoß gegen Kleingeistigkeit daher meine Jacke: EUROPA; für Damen und Herren mit gesticktem Emblem am Rückenteil (ca. 22,0 cm x 22,0 cm). Bestellbar bei mir zum Selbstkostenpreis plus Versandkosten (originale Rechnungskopie wird mitgesandt); ugf. Kosten ca. 90,00 Euro.

alt

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 15

Eventkalender

«   Januar 2022   »
MoDiMiDoFrSaSo
     1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
      

weitere ...

Wer ist online

Wir haben 232 Gäste online