Start
Denkmalschutz für EKZ Schwaz PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 12. Juli 2012 um 11:46 Uhr

Im Wort „Denkmal“ steckt neben der gewohnten Bedeutung auch der „verborgene“ Imperativ “denk mal!“ – und dies impliziert für mich den Auftrag nicht nur „Altes“ zu bewahren, sondern auch „Neues“ zu schützen.

 

... und dieses "Neue" stellt für mich gegenwärtig das neu errichtete Einkaufszentrum "Stadtgalerien" mitsamt dem neuen Stadtssal "SZentrum" dar. Die insgesamte Vorgangsweise, wie es im Kerngebiet der Stadt Schwaz von der ehemaligen "Tabakfabrik" (öffentliches Gut, nie Verluste eingefahren, generationsübegreifende Arbeitsplätze für viele SchwazerInnen, historisch vorbildliche Sozialleistungen - Betriebswohnungen, Kindergarten... ) zu einem Einkaufszentrum in Privathand kommen konnte (Bebauungspläne, Verkehrskonzept, politische Verantwortung, Ausschreibungen, Architekturbewerbe, verdichtete Bauweise, Raumordnungskonzepte udglm.), verlangt nach einer nachhaltigen sprachlichen und wohl auch künstlerischen Auseinandersetzung.

 

Weiterlesen...
 
Anträge an den Schwazer Gemeinderat PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Güni Noggler   
Freitag, den 16. Dezember 2011 um 12:30 Uhr

Im September 2011 schickte ich nachfolgendes Schreiben an die ÖVP, die SPÖ und die IGLS in Schwaz:

 

 

An

die Stadträtinnen und Stadträte,

die Gemeinderätinnen und Gemeinderäte,

die politischen Fraktionen,

den Herrn Bürgermeister

der

Stadtgemeinde Schwaz

 

 

Ansuchen

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

 

Hiermit stelle ich folgende Anträge an den Schwazer Gemeinderat mit der Bitte um eine positive Bearbeitung:

 

1. Abänderung des Straßennamens „Paulinumweg“ in „Josef-Brettauer-Weg“

 

Weiterlesen...
 
TURINER TÜCHER (©Güni) 2011/2012 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Güni Noggler   
Samstag, den 03. Dezember 2011 um 15:53 Uhr

Seit mehreren Monaten beschäftige ich mich nun mit meinem Kunstprojekt "Turiner Tücher". Dabei steht für mich die Auseinandersetzung mit der (Leicht)gläubigkeit der Menschen, sowie dem - wider besserem Wissen - Festhalten an Überliefertem/Eingeredetem im Vordergrund.

 

Für meine "Turiner Tücher" (©Güni) habe ich sechs Frauen und Männer die selbst künstlerisch/bildnerisch tätig sind, gebeten, mir einen Ganzkörperabdruck auf einem Baumwolltuch zur Verfügung zu stellen. Meine "Modells" werden dazu nackt mit Farbe (Farbton: getrocknetes Blut) bemalen, mit dem vorbereiteten Tuch bedeckt/eingehüllt und der Körperabdruck mittels einer Lammfellwalze auf das  "Turiner Tuch" übertragen.

 

Besonders der Umgang von Menschen die selbst andere Personen in ihrem künstlerischen Schaffen als Modelle verwenden und bei meiner Arbeit selbst zum abgebildeten Modell mutieren, hat mich dabei zusätzlich beschäftigt. Die persönlichen Eindrücke meiner Modells sind in einem eigenen Werksbericht erfasst.

 

Zahnröntgen als forensische Hinweise auf die zeitlich und personell belegbare Herkunft ergänzen diese zwölf Turiner Tücher.

 

Die Vorbereitungen:

 

Güni Noggler - Vorbereiten der Turiner TücheraltMischen der Farbe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen...
 
Bilder von der Lesung in Wien sind jetzt online PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Güni Noggler   
Samstag, den 17. September 2011 um 12:38 Uhr

Beckenbegradigung nach Dr. Arkadasch - jetzt zum Ansehen und Informieren!

 
ORF Radio Tirol Beitrag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 07. Juni 2011 um 14:14 Uhr

Beitrag von Güni Noggler im ORF Radio Tirol!

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 9 von 14

Eventkalender

«   Juni 2021   »
MoDiMiDoFrSaSo
 1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
    

weitere ...

Wer ist online

Wir haben 194 Gäste online